Gründer

Als Gründer des Männerchores Hitzkirch kann man wohl den Lehrer Franz Josef Küng bezeichnen. Franz Josef wurde am 8. Januar 1809 geboren. Im Lehrerseminar zu Maria-Hilf in Luzern holte er seine berufliche Bildung. Neben seinem Lehrerberuf amtete er auch als Pfarrsigrist. Er starb am 17. September 1889, im Alter von 80 Jahren, an Altersschwäche, wie es im Zivilstandsregister heisst, im alten Sakristanenhaus.

Mitbegründer waren Bernhard Schmid (1806-1871), später Kirchmeier, mit einem schönen, vollen Bass, Jakob Moser vom Schlapferhaus und Gerichtsweibel Scherer.

Gegründet wurde der Verein beim Pintenwirt im Schlapferhaus an der Altgass. Volkstümlich wurde das Schlapferhaus als Wirtschaft zum letzten Batzen bezeichnet, weil es auch von Leuten auf ihrem Heimweg von Hitzkirch nach dem Berg, nach Hämikon und Müswangen besucht wurde.

Schlapferhaus - «Geburtshaus» des Männerchores Hitzkirch

2. Innerschweizer Gesangfest in Hitzkirch
14. bis 16. Juni 2019